Die rasante Entwicklung im Bereich Additive Manufacturing hat längst auch Printed Electronics erreicht: Neben den bereits entwickelten 2D- und 2.5D-Techniken, die auf Printed Electronics basieren, sind nun auch funktionalisierte 3D-gedruckte Bauteile mit einzigartigen, durchschlagenden Eigenschaften durchführbar.

Im Konsortialprojekt Printed Electronics zeigen wir auf, welche 2D- und 2.5D-Prozesse ergänzt oder ersetzt werden können, welche Produkte das Potenzial dieser Technologie voll ausschöpfen und welche Prozesse und Services von Printed Electronics profitieren. Ihre Vorteile als Industriepartner eines Konsortialprojektes bei der KEX:

Wir sind unabhängig
Wir verkaufen kein Produkt und keine Technologie, sondern sind unabhängige Berater mit Zugang zu einem starten Netzwerk.

Wir denken vom Problem zur Technologie – nicht umgekehrt
Unsere Arbeit beginnt mit Ihrer Fragestellung. Die Lösung kennen wir noch nicht – wir erarbeiten Sie individuell und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Wir ermöglichen Ihnen den Austausch mit Marktplayern und Experten
Als Industriepartner eines Konsortialprojektes knüpfen Sie Kontakte zu Industrieunternehmen aus allen Branchen und vernetzen sich mit Experten am RWTH Aachen Campus und deutschlandweit.

Werden Sie jetzt Partner des Konsortiums und erhalten Sie einen detaillierten Überblick über sämtliche Trends und Technologien von Printed Electronics. Unser Expertennetzwerk:

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebsite zum Konsortialprojekt "Printed Electronics".




Zurück