Blockchain-Lösungen sind ein Trend, der bislang insbesondere im Finanzsektor hohe Wellen geschlagen hat – doch das Potential der Technologie und ihrer verschiedenen Innovationen geht weit über die Entwicklung und den Einsatz von Kryptowährungen hinaus. Weiterführende Blockchain-Technologien wie zum Beispiel Smart Contracts alias „Blockchain 2.0“ werden als Schlüssel zu zentralen Herausforderungen im Rahmen der Globalisierung und Digitalisierung betrachtet.

Gemeinsam mit unseren Forschungspartnern Fraunhofer FIT, Fraunhofer IML, Fraunhofer IPT, Demofabrik Aachen, TIME Research Area und FIR e.V. an der RWTH Aachen starten wir im März 2018 das Konsortialprojekt „Blockchain for Industrial Applications“.

Werden Sie Partner eines Konsortiums aus internationalen und branchenübergreifenden Unternehmen:

  • Erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Innovationen, Trends und Anwendungsfelder der Blockchain-Technologie in Branchen wie Automotive, Logistik, Konsumgüter, Maschinen- und Anlagenbau, Pharma oder Chemie.
  • Lernen Sie die technologischen und ökonomischen Chancen und Herausforderungen hinter dem Industrietrend kennen.
  • Identifizieren Sie neue Einsatzmöglichkeiten, Zielmärkte und spezifische Anwendungen, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

Erfahren Sie jetzt mehr auf der Projektwebsite zum Konsortialprojekt „Blockchain for Industrial Applications“.

Zur Übersicht aller Konsortialprojekte 2018




Zurück